Das Konzept

Was ist Reggio-Pädagogik?

Die Reggio-Pädagogik ist kein statisches Modell, sondern wird im Wechselspiel von praktischer Erfahrung und theoretischer Reflexion ständig weiter entwickelt. Dabei steht die kreative Entfaltung der Kinder stets im Mittelpunkt. Deshalb möchte die Reggio-Pädagogik auch in erster Linie Kooperations-, ganz im Gegensatz zur Anleitungs-Pädagogik sein. Unsere Erzieherinnen sind dabei offene Begleiter und Dialogpartner der Kinder und betrachten diese als "Konstrukteure" ihrer Entwicklung und ihres Wissens.

Eine ausführliche Darstellung des Konzeptes finden Sie >> hier.

Klingt zu theoretisch? Nun gut, es will schlichtweg heißen:

  • Unsere pädagogische Arbeit bezieht die Kinder mit ein. Sie wirken bei der Raum- und Angebotsgestaltung mit (Jonas beschwert sich über den verschmutzten Wald … und schon besucht uns die EBE-Pädagogin mit einer Handtasche voller Müll, den die Kinder heute sauber voneinander trennen können).

  • Unsere Kinder sind echte Forscher und aktive Aneigner ihrer Umwelt. Sie begeben sich mit uns gemeinsam auf den Weg des Staunens, Fragens und Entdeckens. (Silja möchte wissen, wie Schmetterlinge entstehen. Kurze Zeit später kümmern sich 21 Trotzköpfe sorgsam um die neue Raupenzucht …)

  • Wir möchten unsere Kinder in ihrer Persönlichkeitsentwicklung begleiten und unterstützen. (Poline ist bisweilen Feuerwehrmann und Moritz eine ausgezeichnete Balletttänzerin und Philipp braucht nicht zu malen, wenn er nicht will und Zelal lernt schon mit drei, ihren Namen zu schreiben.)

  • Wir sehen das Kind in seiner Ganzheitlichkeit; jedes einzelne Kind fördern wir gemäß seinen Neigungen und Fähigkeiten individuell.

  • Schlussendlich wollen wird die Neugier der Kinder wecken, sie zur Aktivität anregen, ihre Kenntnisse von der Welt erweitern und sie bei der Entwicklung ihrer Ausdrucksfähigkeit unterstützen. Deshalb stehen wir in engem Kontakt zu unserer Um- und Außenwelt, theoretisch (wir haben eine tolle Bibliothek) und auch praktisch (wir machen regelmäßig spannende Ausflüge).

 

Anmeldungen sind nur direkt möglich und nicht über das Portal Little Bird
 
Nächster Besichtigungstermin 4.11.2019
Infos und Anmeldung unter 0201/264500

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Details.